Die Web-Markt-Analyse Wärmepumpe 2015 D-A-CH

Die Grundlage für Ihren Erfolg im Internet.

318390

Suchanfragen jeden Monat

Jeden Monat gibt es über 318.390 Suchanfragen zum Thema „Wärmepumpe“. Wenn Sie die richtigen Suchbegriffe kennen, können Sie mit vergleichsweise geringem Aufwand einen Teil der Interessenten auf Ihre Angebote aufmerksam machen. Ein riesiges Potenzial!

13000

verschiedene Suchbegriffe

Jeden Monat suchen Interessenten mit 13.000 verschiedenen Suchbegriffen nach dem Thema „Wärmepumpe“. Wie soll man damit jetzt vernünftiges Marketing machen? Gut, dass Sie fragen. Wir haben die Suchbegriffe für Sie in 34 verschiedene Gruppen und Kategorien aufgeteilt!

294340

Suchanfragen mit Kauf-Intention

Damit Sie Ihr Marketing-Budget nur in die lukrativsten Keywords/Suchbegriffe investieren, haben wir für Sie die Keywords mit Kaufintention herausgefiltert, gruppiert und analysiert, ob bei diesen Keywords Top-Suchmaschinen-Positionen mit vertretbarem Aufwand erreicht werden können.

Mit der Web-Markt-Analyse Wärmepumpe haben Sie den entscheidenden Wissensvorsprung, um Ihr Online-Marketing ab sofort noch erfolgreicher zu machen.

WEB-MARKT-ANALYSE WÄRMEPUMPE 2015 D-A-CH

Band 1: 9.980 KEYWORDS

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen für das Online-Marketing verantwortlich sind, sollten Sie wissen, welche Themen im Internet gefragt sind.

  • 9.980 Suchbegriffe thematisch sortiert
    Im Teil I der „Web-Markt-Analyse“ finden Sie über 9.980 Suchbegriffe, sinnvoll thematisch sortiert (wir haben über 12 Jahre Erfahrung in der Wärmepumpen-Branche!)
  • Wettbewerbs-Index
    Außerdem erfahren Sie, zu welchen Suchbegriffen Sie sich schnell und einfach in den Google-Top-10 positionieren können.
  • Optimieren Sie Ihren Internet-Auftritt
    Damit können Sie sofort damit beginnen Ihr Online-Marketing und Ihren Web-Auftritt auf das Suchverhalten Ihrer Kunden zu optimieren. Wie das geht zeigen wir Ihnen hier.

Band 2: ONLINE-BRANCHENSCAN WÄRMEPUMPE

Wenn Sie als Marketing-Verantwortlicher, Geschäftsführer oder Vertriebsleiter wissen möchten, welche der vielen Webseiten, die zum Thema „Wärmepumpe“ (aktuell sind das 931.000 auf Google.de) für Ihr Marketing wirklich wichtig sind und wo Ihre Wettbewerber stehen, dann bringt Ihnen der Wärmepumpen-Online-Branchen-Scan Klarheit.

  • Wettbewerbsanalyse
    Im Teil 2 der „Web-Markt-Analyse“ haben wir für Suchbegriffe mit Kauf-Intention und einem ausreichendem Suchvolumen die erstplatzierten Seiten für Deutschland, Österreich und die Schweiz analysiert.
  • Wieviel Traffic bekommt Ihr Wettbewerber?
    So können wir (und Sie auch – denn alle Daten stehen als Excel-Tabellen zur Verfügung) ermitteln, welche Seiten den meisten organischen Traffic* mit Kaufintention auf sich ziehen.
    (*organischer Traffic = Besucher, die über die über Suchanfragen in Suchmaschinen auf die Seiten kommen)
  • Backlinks der Top 3-Seiten
    Für die Top 3-Seiten für jeden Suchbegriff haben wir zudem die Backlinks ermittelt. Diese Seiten sollten Sie kennen. Denn Backlinks sind immer noch eine wichtige Größe im Online-Marketing.
  • Welche Marken werden gesucht?
    Insgesamt haben wir aus den Suchanfragen über 3766 Suchanfragen mit Markenbezug ermittelt. Wussten Sie, dass mittlerweile nach über 250 verschiedenen Wärmepumpen-Firmen/Marken gesucht wird? Wir haben alle Marken analysiert: Wie oft wird direkt nach diesen Marken gesucht? Mit welcher Intention wird gesucht (Wärmepumpenart, Gerätetyp, Technische Informationen, Vergleiche, Fehler, Preis usw.).

D-A-CH - Daten für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Fahnen untereinanderSowohl Vol. 1: 10.000 Keywords als auch Vol. 2: Online-Branchen-Scan Wärmepumpe enthalten die Daten für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Das Suchvolumen der Keywords wird für jedes Land einzeln sowie in der Summe ausgewiesen. Ebenso wurde der Wettbewerbs-Index für jedes Land einzeln berechnet.

Auch die Keyword-Recherche wurde für alle drei Länder durchgeführt, um zu garantieren, dass keine landesspezifischen Suchwörter übersehen werden.

Die unterschiedlichen Suchvolumina zeigen dann, wie beliebt die Suchphrasen in den einzelnen Ländern sind.

Im Online-Branchen-Scan erfolgt die Betrachtung ebenso auf Länderebene. Für jedes Keyword wird das Wettbewerbs-Umfeld für Deutschland, Österreich und die Schweiz ermittelt.

Egal, ob Sie nur in einem Land oder in allen drei Ländern tätig sind, finden Sie in der Web-Markt-Analyse Wärmepumpe 2015 alle wesentlichen Informationen.

Internationale Web-Markt-Analysen und weitere Themengebiete auf Anfrage

Für weitere Informationen zu internationalen Web-Markt-Analysen und zu weiteren Themengebieten klicken Sie hier

Bitte beachten Sie!

Die Web-Markt-Analyse Wärmepumpe 2015 ist viel mehr als eine reine „Analyse“, die nur Markt-Potenziale quantifiziert, Sie aber nicht weiter bei der Strategie-Findung und Maßnahmen-Planung unterstützt. Die Keyword-Analyse und der Online-Branchen-Scan geben Ihnen die Daten an die Hand die nächsten Online-Marketing-Aktionen zu planen und durchzuführen. Und das geht so:

DER HINTERGRUND

Als wir 2008 mit dem Online-Marketing begannen, standen wir vor einem großen Problem:

Wie können wir die Datenmengen im Internet bewältigen und zu den richtigen Marketing-Entscheidungen kommen?

Nach den ersten guten Platzierungen auf Seite 1 von Google stellte sich heraus, dass einige Platzierungen viele interessierte Besucher auf die Seiten lockten, während andere Texte nur wenige Besucher brachten. Und manche der lancierten Seiten und Pressetexte schafften es noch nicht einmal, sich auf den ersten Rängen von Google zu platzieren.

Auch Online-Marketing kostet Geld!

Texte zu erstellen kostet Geld. Deswegen suchten wir nach einer Möglichkeit, wie wir die Texte so optimieren konnten, dass sich die Texte auf den vorderen Rängen von Google platzieren lassen und zudem noch jede Menge Besucher auf unsere bzw. die Seiten unserer Kunden bringen.

Die Daten des Google-Keyword-Planers reichen nicht aus.

Schnell stellten wir fest, dass die Daten des Google-Keyword-Planers (früher hieß das noch Keywordtool) nicht ausreichten.

Zum Thema „Wärmepumpe“ wirft der Keyword-Planer gerade einmal 65 verwandte Suchbegriffe aus – 13 davon mit Markenbezug (aber wir wollen ja nicht für die Konkurrenz Marketing machen).

Also recherchierten wir weiter:

'Nach welchen Begriffen und Phrasen suchen die Nutzer, wenn Sie mit dem Gedanken spielen sich eine Wärmepumpe anzuschaffen?'

Und wir wurden fündig – allerdings kamen wir auf über 13.000 Suchbegriffe (mit insgesamt über 300.000 Suchanfragen) rund um das Thema „Wärmepumpe“.

  • Das Ergebnis: über 13.000 Suchbegriffe
  • Das Problem: Wie soll man mit 13.000 Suchbegriffen arbeiten?
  • Und: Wie stark ist überhaupt der Wettbewerb um diese Suchbegriffe/Suchphrasen?

So wurde die Idee geboren ein überschaubares System von Gruppen und Kategorien zu entwickeln, um die kaum noch überschaubare Menge an Suchphrasen sinnvoll nach Inhalten und Suchintentionen zu katalogisieren.

Zudem berechneten wir für alle Suchbegriffe, die in irgendeiner Form auf eine spätere Kaufintention hinweisen und auch relativ häufig gesucht wurden einen Wettbewerbs-Index.

Dieser Wettbewerbs-Index sagt aus, wie schwierig oder wie leicht es ist eine Seite zu diesem Thema auf der ersten Seite der Suchmaschinen zu platzieren.

Die Lösung: Band 1: Keyword-Analyse

Eine Keyword-Tabelle, in der die Suchbegriffe sinnvoll kategorisiert und analysiert sind.

Mit der KONTAKTWERK-Keyword-Tabelle „Wärmepumpe“ haben Sie
ein Tool an Hand, mit der Sie Ihre Internet-Aktivitäten mit
wenig Aufwand noch erfolgreicher machen können – unabhängig von Ihrem Budget!

So können Sie jetzt mit Hilfe Ihrer Tabellen-Kalkulation aus unserer Keyword-Tabelle mit wenigen Maus-Klicks die für Sie wichtigen Suchbegriffe herausfiltern:

  • nach Thema
  • nach Suchvolumen
  • nach Wettbewerb (wie leicht Sie Ihre Seiten auf den vorderen Plätzen von Google platzieren können)

Zudem sehen Sie alle verwandten Suchbegriffe und Phrasen, die Sie auf Ihrer Internet-Seite verwenden sollten (wir haben das Ganze für Sie mit über 12 Jahren (!) Branchenerfahrung auch inhaltlich sinnvoll kategorisiert).

Eine Einsatzmöglichkeit:

Webseiten-Inhalte und Pressetexte für das Web optimieren

Wahrscheinlich erstellen Sie häufig Info-Texte für Ihre Webseite oder Pressetexte zu neuen Produkten und Angeboten. Mit unserer Keyword-Tabelle könne Sie diese Texte ganz einfach für das Web optimieren: Suchen Sie sich anhand der Kategorien einfach die besten Keywords für Ihr Thema aus und gehen Sie nach unserem 12-Schritte-Plan für Top-Platzierungen vor.

Jetzt wissen Sie genau, nach was interessierte Endkunden und Handwerker im Internet suchen – wenn es um die Wärmepumpe geht!

Trotzdem bleiben einige Fragen offen!

  • Welche Seiten sind für das Thema Wärmepumpe wirklich wichtig?

  • Welche Seiten erhalten den meisten organischen Traffic zum Thema Wärmepumpe?

  • Von welchen Seiten wird auf die wichtigsten Wärmepumpen-Seiten gelinkt? (auf diesen Seiten sollten Sie präsent sein!)

  • Was macht der Wettbewerb?

  • Auf welchen Internetseiten sollten Sie Ihr Budget investieren?

Überwältigt von den Möglichkeiten des Internets?

Mitte 2013 gab es bereits über 673 Mio. Webseiten weltweit (Quelle: Statista). Mittlerweile gibt es allein 17,5 Millionen Domains mit Endung .de. Und jede Domain verfügt zudem über eine Reihe an Unterseiten. Zugegeben: Auch wenn man sich oft und lange mit dem Internet beschäftigt, ist es wirklich schwer den Überblick zu bewahren.

… und als Marketing-Verantwortlicher kommt Ihnen das bestimmt bekannt vor:

Sie surfen durch das Web, kommen auf eine Seite und denken sich: „Diese Seite ist interessant. Hier sollten wir präsent sein.“ Das Problem: Wenn Sie weiter surfen, finden Sie Unmengen an vermeintlich „interessanten“ Seiten.

Und wenn Sie kurz vor Feierabend dann endlich eine Liste dieser Seiten zusammengestellt haben, stellen Sie fest, dass Sie Ihr Marketing-Budget um einiges erhöhen müssten, um überall präsent zu sein.

Zudem vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein Angebot hereinkommt, auf dieser oder jenen Web-Seite Banner zu schalten oder sonst in irgendeiner Weise präsent zu sein. Und dann stellt sich die Frage: Lohnt sich das???


Raten Sie nicht weiter, wo Sie Ihr Online-Budget zukünftig investieren.

Band 2: Online-Branchen-Scan Wärmepumpe 2015

Der Online-Branchen-Scan Wärmepumpe baut auf Band 1 Keyword-Recherche auf. Der Gedanke: Wir kennen jetzt alle wichtigen Keywords im Bereich „Wärmepumpe“.

Die Idee: Wenn wir alle wichtigen Keywords mit weiteren Daten versehen, können wir viele wichtige Informationen für das Online-Marketing im Wärmepumpen-Bereich generieren,
wie z. B.:

  • Welche Seiten werden von den Suchmaschinen angezeigt, wenn es um die Wärmepumpe geht?
  • Wieviel Traffic erhalten die einzelnen Seiten über Google?
  • Zu welchen Suchbegriffen sind unsere Wettbewerber in der wichtigsten Suchmaschine platziert?
  • Und: Wie sicher sind diese Platzierungen?
  • Welche Backlinks unterstützen diese Platzierungen?
  • Wo stehen wir im Vergleich zu den Wettbewerbern?

Mit dem Online-Branchen-Scan Wärmepumpe können Sie ganz genau sehen, zu welchen Suchbegriffen Ihre Wettbewerber bei Google gut positioniert sind und wieviel Traffic aus den diesen Positionen resultiert.

Und, welche Seiten am meisten Traffic aus Suchanfragen zum Thema „Wärmepumpe“ (mit Kaufintention und ohne Markenbezug) auf sich ziehen können.

Der Online-Branchenscan „Wärmepumpe“ schafft Klarheit über den Markt online und Ihre Wettbewerber online und …

... offline

Wie erfolgreich ist die Offline-Werbung Ihrer Wettbewerber?

Auswertung der Suchanfragen mit Markenbezug

Sozusagen als „Abfallprodukt“ der Keyword-Recherche entstand eine Liste der Suchanfragen mit Markenbezug. Auf den ersten Blick für das Online-Marketing (außer AdWords-Schaltungen) unbrauchbar, lässt sich dem Datenmaterial doch eine Menge an Informationen entlocken,
wie z. B.:

  • Wie oft wird nach einzelnen Marken in Zusammenhang mit dem Thema Wärmepumpe gesucht?
  • Wie erfolgreich waren  Ihre Wettbewerber mit Marketingaktionen, wie PR, Anzeigenschaltungen und so weiter.
  • Und in welchem Zusammenhang wird nach den einzelnen Marken gesucht?

Geht es um Probleme, Preise, Unterlagen, Erfahrungen? Wird nach konkreten Produkten gesucht oder nur nach generischen Begriffen wie Wärmepumpe, Luft-Wasser-Wärmepumpe o. ä.?

Die Basis Ihres Online-Erfolgs: Wissen!

Umfang der Web-Markt-Analyse Wärmepumpe 2015 D-A-CH

Band 1: Keyword-Analyse

  • Über 9.000 Suchbegriffe rund um die Wärmepumpen-Branche.
  • Hinter den Suchbegriffen stehen über 318.000 Suchanfragen zum Thema „Wärmepumpe“.
  • Mit 12 Jahren Branchen-Know-how thematisch sinnvoll für Online-Marketing-Maßnahmen gruppiert und kategorisiert.
  • Anzahl der Suchanfragen für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
  • Keywords mit Anschaffungs-Intention können auf Knopfdruck gefiltert werden!
  • Wettbewerbs-Index (eine Einschätzung, wie schwierig es ist für diese Suchbegriffe die vorderen Plätze der Suchmaschine zu erreichen) für Keywords mit Anschaffungs-Intention für D-A-CH.
  • Filter für „Easy-Keywords/Keyword-Nuggets“ mit hohen Suchanfragen und wenig Konkurrenz.
  • Filter für kostenoptimierte AdWords-Keywords, mit denen Sie die Kosten für Ihre AdWords-Kampagnen deutlich reduzieren können.
  • Auswertung „Wärmepumpe – Das wollen Internetnutzer wissen.“
  • Und selbstverständlich erhalten Sie die Keyword-Tabelle mit den Daten von über 9.000 Keywords im XLS-Format, sodass Sie die Daten nach eigenen Wünschen auswerten und für Ihre eignen Online-Marketing-Aktionen nutzen können.

Band 2: Online-Branchen-Scan

  • Liste der wichtigsten Seiten der Wärmepumpen-Branche (Seiten mit Top-10-Platzierungen bei den Keywords mit Anschaffungs-Intention).
  • Wettbewerbsanalyse: Zu diesen Keywords mit Anschaffungs-Intention ranken Ihre Mitbewerber.
  • Wettbewerbsanalyse: Anzahl der potenziellen Besucher die Ihre Wettbewerber aus den Keywords mit Anschaffungs-Intention erhalten.
  • Eine Liste mit 3.766 zusätzlichen Keywords mit Marken-Bezug, also Suchanfragen, mit denen direkt nach einer Marke gesucht wird – gruppiert und kategorisiert mit 12 Jahren Branchen-Know-how.
  • Wettbewerbs-Analyse: Eine Auswertung, wie häufig nach den einzelnen Marken gesucht wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Eine Auswertung, mit welchen Such-Intentionen nach den einzelnen Marken gesucht wird (Infos, Produkte, Probleme …)
  • Liste kostenoptimierter AdWords-Keywords mit Markenbezug, mit denen Sie die Kosten für Ihre AdWords-Kampagnen deutlich reduzieren können.
  • Keyword-Themen-Zusammenhänge: Diese Keywords erwartet Google für ein gutes Ranking zu einem bestimmten Keyword.
  • Backlink-Analyse: Liste der Domains, deren Backlinks zu Top-3-Platzierungen in der Wärmepumpen-Branche führen – also eine Liste potenzieller Linkpartner für Ihre Webseite.
  • Und natürlich erhalten Sie auch diese Tabelle im XLS-Format, sodass Sie die Daten nach Ihren Vorstellungen auswerten und für Ihre eigenen Online-Marketing-Aktionen nutzen können.

Band 1

Keyword-Analyse D-A-CH

Band 1 + Band 2

Keyword-Analyse D-A-CH

Online-Branchen-Scan Wärmepumpe D-A-CH

FAQs - Häufige Fragen & Antworten


Warum ist das so teuer?


Warum ist das so günstig?


Können auch meine Wettbewerber die Branchenstudie kaufen?


Wenn ja, lohnt sich das dann für unser Unternehmen?


Kann ich die Web-Markt-Studie exklusiv haben?


Was soll ich mit dieser Menge an Daten anfangen?


Wer kann mich dabei unterstützen, die Daten effizient für mein Marketing zu nutzen?


Unsere Internet-Seite bekommt kaum organischen Traffic über die Suchmaschinen - woran kann das liegen?


Internet (Content) Marketing ist zu teuer - lohnt sich das?


Für das Online-Marketing haben wir eine eigene Agentur - sollen wir zusätzlich in die Web-Markt-Analyse Wärmepumpe investieren?


Macht es Sinn Geld in eine solche Studie zu investieren?


Kann das nicht unser Praktikant machen - der kennt sich mit dem Internet aus?


Wir konzentrieren unser Marketing auf den Fachhandwerker - müssen wir uns auch noch mit Online-Marketing beschäftigen?


Die Kaufentscheidung bestimmt letztendlich der Fachhandwerker - macht es da Sinn, Inhalte für Endkunden zur Verfügung zu stellen?


Wir sind gut platziert bei wichtigen Suchbegriffen - benötigen wir trotzdem die Studie?

Haben Sie noch Fragen?

… dann rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Email.

Jürgen Koch
Inhaber KONTAKTWERK
PR & Marketing
Tel.: + 49 (0) 95 56 5 – 61 62 35

 

Ihre Nachricht